Dienstag, 15. Oktober 2013

Meine absoluten Parfum-Lieblinge


Ohne Parfum gehe ich fast nie aus dem Haus. Jeden Morgen sprühe ich mir einen Duft auf - und das bedeutet für mich wesentlich mehr als "einfach gut riechen".
Ich verbinde mit Düften ganz bestimmte Stimmungen: Süß, sexy, glücklich, kuschelig oder extravagant. Jedes meiner Parfums verkörpert etwas anderes und so habe ich für jede Gefühlslage genau das richtige Parfum :)

Heute möchte ich euch meine absoluten Parfum-Lieblinge vorstellen. Eines sei schon einmal vorweg gesagt: Ich mag starke, außergewöhnliche Düfte. Frische, leichte Parfums interessieren mich meistens weniger.


Hypnotic Poison - Dior
Für mich ist dieser Duft warm, sinnlich und geheimnisvoll. Besonders gern trage ich das Parfum abends zum Weggehen. Hypnotic Poison gehört definitiv eher zu den schweren Düften, aber mich stört das keineswegs. Ganz egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter: Hypnotic Poison geht bei mir immer.

Sun - Jill Sander
Ein Klassiker, der mich direkt an Strand und Sonnencreme erinnert. Sun passt einfach perfekt in den Sommer (wer hätte das gedacht!?). Der Duft ist weich und nicht zu aufdringlich, daher trage ich ihn besonders gern tagsüber.

Forbidden Flower - Lolita Lempicka
Forbidden Flower ist ein etwas ungewöhnlicher Duft. Er ist grün, fruchtig, spritzig und doch hat er auch eine orientalische Note. Die Duftbeschreibung war für mich im ersten Moment etwas abschreckend, da das Parfum Absinthblüten und Anis enthält. Da muss ich direkt an Lakritz denken...(ich hasse Lakritz!)
Glücklicherweise habe ich mich aber doch an den Duft gewagt :) Besonders gern trage ich Forbidden Flower übrigens im Winter und Frühjahr.



Vespers - Rouge Bunny Rouge
Am meisten passen feminine, warme Düfte in mein Beuteschema. Daher hat es mir Vespers so richtig angetan. Dieses Parfum enthält viele orientalische Noten, ist dabei aber nicht zu würzig.
Vespers hat ein paar Gemeinsamkeiten mit Hypnotic Poison, ist dabei aber ein wenig leichter.
Diesen Duft könnte ich wirklich immer tragen!

Incantation - Rouge Bunny Rouge
Incantation ist definitiv der interessanteste und außergewöhnlichste Duft, den ich besitze. Bisher habe ich leider nur ein Pröbchen und ich hoffe, dass dieses noch ein wenig reicht. Incantation riecht grün und wunderbar nach schwarzer Johannisbeere und Tee. Dieser Duft ist sehr untypisch für mich und ich trage ihn auch eher selten. Trotzdem ist er einfach so besonders, dass ich mir irgendwann das Parfum kaufen muss.
Incantation passt für mich zu jeder Jahreszeit. Ich trage den Duft am liebsten tagsüber.

Amour - Kenzo
Ich muss zugeben: Mein Parfum-Hassobjekt war früher Kenzo's "Flower". Der Duft wurde mir damals empfohlen und ich fand ihn gruselig. Lange Zeit habe ich mich nicht an Parfums von Kenzo heran getraut. Irgendwann hatte ich dann ein Pröbchen von Amour geschenkt bekommen und ich war begeistert.
Amour duftet blumig-orientalisch und man schnuppert Reis und Tee heraus.
Ich mag das Parfum besonders gern im Sommer.

Eau des Merveilles - Hermès
Eau des Merveilles ist für mich ein purer Herbst- und Winterduft. Amber- und Holzakzente bilden hier die Herznote, daher riecht das Parfum warm, holzig - orientalisch.
Als Frau braucht man definitiv einen Moment um sich auf dieses Parfum einzulassen, da Eau des Merveilles keine blumigen Akkorde besitzt.



Welche Duft-Lieblinge habt ihr? Tragt ihr überhaupt Parfum?


xoxoxo
Amy

Kommentare:

  1. Ich gehe auch nie ohne Parfum aus dem Haus! Zurzeit sind meine Duftlieblinge Dior Jadore und Prada Candy :)

    AntwortenLöschen
  2. Amour von Kenzo habe ich früher auch immer getragen. Mittlerweile stehe ich aber eher auf fruchtige, frische oder zitrische Düfte :)

    AntwortenLöschen
  3. muss mal meine lieblinge auch vorstellen


    ♥♥♥
    lg,
    Majka

    AntwortenLöschen

Flausch Flausch :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...