Donnerstag, 15. Oktober 2015

[Travel] Irland - Nordwesten

Ihr Lieben,
ich bin wieder aus dem Urlaub zurück und ich habe natürlich einige Eindrücke mitgebracht, die ich gern mit euch teilen möchte.
In den nächsten Tagen werden euch viele Irland-Fotos und ein paar Berichte über den wilden Westen, wunderschöne Gärten und unsere Unterkünfte erwarten. Seid gespannt!


16.09.2015 - 20.09.2015 / Der Nordwesten
Unser Flug mit Aer Lingus begann mit kleineren Turbulenzen und endete im wahnsinnig sonnigen Dublin. Mit einem kleinen Shuttle Bus wurden wir zu unserem Mietwagen gebracht und los ging die Reise.
Das Fahren auf der linken Seite war für meinen Freund nur kurzfristig ungewohnt, so erreichten wir Strandhill/Co. Sligo bereits nach 03:45 Stunden - die Mautstrassen haben wir umfahren.
In Strandhill hatten wir uns eine kleine Ferienwohnung mit Blick auf das Meer gemietet. Unsere Wohnung war wirklich gemütlich und auch relativ gut ausgestattet. Hier ließ es sich auf jeden Fall für viele Tage aushalten.........zumindest nachdem wir den Kühlschrank gefüllt und unseren Hunger gestillt hatten ;)




17.09.2015
Nach der ersten Nacht und einem deftigen Frühstück besuchten wir Sligo Town für einen kleinen Shopping Bummel. Sligo hat knapp 20.000 Einwohner: Das klingt für uns nicht gerade groß, in Irland sieht das aber ganz anders aus. In Sligo gibt es super Klamottenläden, unzählige Café's, hübsch geschmückte Blumenläden und einen Olde Sweet Shoppe (natürlich ganz wichtig für kleine Naschkatzen wie mich). Außerdem lohnt sich ein kurzer Besuch bei der Sligo Abbey und der St. John's Cathedral.
Am frühen Nachmittag entschieden wir uns für einen kleinen Spaziergang am Strand von Strandhill. Strandhill ist uns bereits bestens von unserer ersten Irland-Reise bekannt, den Reiz hat der Ort deswegen noch lange nicht verloren. Ganz egal wie die Wetterlage aussieht: Der Strand wird ganz oft in ein unglaublich faszinierendes Licht getaucht.
So ein ganzer Tag an der frischen Luft macht natürlich hungrig: Wir waren zu faul zum Kochen und entschieden uns daher für Sandwiches im Shell's Cafè, welches direkt an der Promenade liegt und immer gut besucht ist. Essen und Kaffee sind dort nur zu empfehlen - das Frühstück soll ebenfalls extrem gut sein.
 
Sligo Town

Sligo Abbey

Strandhill

Strandhill


18.09.2015
Am Freitag machten wir einen kleinen Ausflug nach Donegal Town und zu den Fairy Bridges am Tullan Strand. Bei den märchenhaften Brücken handelt es sich um Unterspülungen der Steilküste - absolut sehenswert und man hat von dort einen guten Blick auf die Surfer.
Abends ging es erneut an den Strand von Strandhill. Das Wetter war an diesem Abend besonders herrlich und ich kam nicht um das Eis von Mammy Johnston's herum: Eine Kugel Rocky Road und eine Kugel Honeycomb.....mmmmhhh...schade, dass es solche Eissorten bei uns nicht gibt.

Donegal Abbey Graveyard

Fairy Bridges

Fairy Bridges

Knocknarea Mountain

Strandhill mit Blick auf den Ben Bulben


19.09.2015
Am Samstag führte unsere Reise nach Ballycastle, zum Downpatrick Head. Von diesem Ort haben wir bereits ein Bild über dem Sofa hängen, live dort waren wir bis zu diesem Zeitpunkt aber noch nicht.
Downpatrick Head gehört definitiv zu den imposantesten Plätzen an denen ich je gewesen bin: Den tosenden Wellen hätte ich stundenlang zuhören können und die Klippen sind spektakulär.

Downpatrick Head



20.09.2015
Am Sonntag mussten wir von Strandhill leider Abschied nehmen. Unsere Reise ging weiter nach Doolin, wo wir uns vor Ort um ein nettes Bett & Breakfast kümmern wollten....


So viel zum ersten Teil meines kleinen Reisetagebuches. Ich wollte euch diesmal nicht nur schöne Fotos präsentieren, sondern auch gern ein wenig über unsere Irland-Reise erzählen.
Weiter geht es dann mit den Cliffs of Moher ;)



xoxoxo
Amy  

Kommentare:

  1. Sehr schöne Impressionen! Irland ist immer eine Reise wert.
    Glg
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  2. Nach Irland möchte ich schon lange mal! Tolle Bilder die du uns zeigst! Jetzt möchte ich noch einmal viel lieber hin! Ich freue mich schon auf die Fortsetzung!

    Liebe Grüsse Alessandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! :)
      Du solltest dir das Land unbedingt einmal ansehen - es lohnt sich!

      Löschen
  3. Wunderschöne Impressionen. Die Landschaft in Irland ist total schön!

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht toll aus und eine Freundin schwärmte mit auch schon von Irland vor. Aber erstmal geht#s ja nächstes Jahr nach Island - auch ganz viel Natur schauen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Island steht bei uns auch noch auf dem Programm! Das Wetter soll dort ja extrem wechselhaft sein, aber das stört mich nicht.
      Ich habe noch nie Polarlichter gesehen, allein das wäre eine Reise wert.

      LG

      Löschen

Flausch Flausch :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...