Dienstag, 4. Dezember 2012

ANNY Art of Pearls "Rich & Beautiful"



Hallo ihr Süßen,
am Wochenende waren Wolfi und ich in Hamburg unterwegs. Eingekauft habe ich fast gar nichts - selbst bei Kryolan und Illamasqua bin ich standhaft geblieben. Irgendwann hat man einfach so viel MakeUp, dass man nur noch von wenigen Produkten so richtig begeistert ist.
Im riesigen Douglas habe ich mir lediglich das Anny Art of Pearls-Set in "Rich & Beautiful" gekauft. Schon die Caviar Manicure von Ciaté hat mich sehr gereizt. Der Preis von ca. 29 € hat mich bisher vom Kauf abgehalten. Daher finde ich es super, dass Anny nun eine ganz ähnliche Maniküre für 14,95 € anbietet.
Die Sets sind auch online erhältlich Douglas.de **

Die Perlen-Maniküre gibt es in drei verschiedenen Ausführungen: Rot, Schwarz oder Nude bzw. Perlmutt mit rosa Perlen. Ich habe mich für die Nude-Variante entschieden.




Das Set von Anny beinhaltet einen Farblack (6 ml), die Perlen und einen Überlack (6 ml). Außerdem liegt noch eine Auffangschale aus Pappe dabei. 



Ich bin bei der Perlen-Maniküre folgendermaßen vorgegangen: Zuerst habe ich meinen Unterlack (Rillenfüller von Rival de Loop) aufgetragen. Anschließend habe ich eine dünne Schicht "Rich & Beautiful" darüber gepinselt und kurz trocknen lassen. Bei der zweiten Farbschicht habe ich mir den Ringfinger zum Schluss vorgenommen, da die Perlen auf den feuchten Lack geschüttet werden. Dafür habe ich meinen Finger über die Auffangschale gehalten und dann vorsichtig (!) die Perlen darüber geschüttet. Die Perlen werden noch ganz leicht angedrückt und dann heißt es 15 Minuten warten. Wenn der Lack getrocknet ist, kann man anschließend den "Quick Dry" Topcoat aufpinseln. Dieser brauch ca. 5 - 10 Minuten um richtig durchzutrocknen. FERTIG!


Mir gefällt das Ergebnis recht gut. Das Anbringen der Perlen habe ich mir allerdings leichter vorgestellt. Na ja, Übung macht den Meister! Für das erste Mal kann ich wohl ganz zufrieden sein :)
Das Gefühl auf den Nägeln ist schon ein wenig gewöhnungsbedürftig. Ich ertappe mich häufiger dabei wie ich über die Perlen streiche. Außerdem bleibt man beim Frisieren leicht mit den Haaren daran hängen.
Um sämtliche Nägel mit den Perlen zu verzieren, wäre mir wahrscheinlich meine Zeit zu schade, weil es doch recht aufwending ist. Einen Nagel werde ich aber sicherlich häufiger mit den Perlen versehen, weil es doch ein hübscher Eyecatcher ist.
Zur Haltbarkeit: Nach 24 Stunden ist mir schon die ein oder andere Perle abgefallen. Insgesamt fällt es aber kaum auf, dass ein paar Perlen fehlen. Da habe ich eine deutlich schlechtere Haltbarkeit erwartet.

Das Art of Pearls-Set "Woman in Red" könnt ihr euch übrigens bei Alenija ansehen.


Wie gefällt euch die Perlen-Maniküre?

xoxoxo
Amy


** Affiliate-Link

Kommentare:

  1. Dieses Set gefällt mir am Besten. Ich find das Ergebnis wirklich gelungen und würde es endlich auch gern mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  2. Cooles Set :) Ist auf jeden fall günstiger als Ciate und sieht genauso gut aus :)

    AntwortenLöschen
  3. Habe die Sets eben gerade im Douglas gesehen und stand eine Ewigkeit davor. Die schwarze Variante reizte mich schon sehr, aber ich habs erstmal stehen gelassen! Jetzt ärger ich mich ein bisschen, denn es sieht schon schick aus!

    AntwortenLöschen
  4. ich habe das set in schwarz - muss ich noch testen

    AntwortenLöschen
  5. Mhm preislich auf jeden Fall besser als Ciaté, da könnte man glatt in Versuchung kommen, das doch mal auszuprobieren.

    AntwortenLöschen
  6. Ich find's hübsch, auch wenn das anbringen der Perlchen vielleicht schwierig war, siehts sehr schön aus :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich mag die Perlchen echt gerne :)

    AntwortenLöschen
  8. Sieht sehr schön aus!:)
    Und toller Blog, hast eine neue Leserin:))

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht richtig genial aus :)

    AntwortenLöschen

Flausch Flausch :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...