Montag, 15. April 2013

Lippenfit in den Frühling

Nach so vielen grauen Tagen traut sich endlich die Sonne raus und es wird draußen wärmer :)
Wie hat uns der Frühling gefehlt, nicht wahr?
Durch die Kälte und die Heizungsluft wurde unsere Haut kräftig geschunden. Besonders bemerkbar macht sich das bei mir an den Händen und am Mund.

Gerade die Lippen brauchen nach so einem Winter eine extra Portion Pflege, da sie keine Talgdrüsen besitzen und daher nicht selbst nachfetten können.
Meine Tipps für samtweiche, gepflegte Lippen wollte ich euch heute verraten.


Um alte, abgestorbene Hautschüppchen zu entfernen und die Durchblutung anzukurbeln, sollte man die Lippen regelmäßig peelen. Besonders gut und schnell klappt das mit einer alten Zahnbürste oder einem weichen Peeling-Handschuh bzw. Waschlappen. Ich peele meine Lippen an jedem Morgen - das ist die perfekte Grundlage für Lippenstift.
Wenn man die Lippen besonders verwöhnen möchte, kann man sich auch ein Lippenpeeling anrühren. Dazu brauch man Zucker, Honig und ein wenig Butter/Margarine.

Honig ist an dieser Stelle übrigens ein gutes Stichwort. Auf den Lippen vollführt dieser nämlich wahre Wunder: Honig beruhigt bei Entzündungen und tötet Keime sowie Bakterien ab.
Die beste Kur für die Lippen: Einfach ein bisschen Honig auftragen und für ca. 10 Minuten einwirken lassen.


Wichtig! Auch wenn es manchmal schwer fällt: Lippenlecken ist absolut tabu. Der Speichel trocknet die Lippen aus und man macht damit alles nur noch schlimmer.
Damit es erst gar nicht so weit kommt, habe ich immer einen Pflegestift dabei. Lippenpflege-Lieblinge habe ich viele. Ich nutze u.a. gern den Weleda Everon Pflegestift, den Karité Lippenbalsam von L'occitane und die Carmex Pflege aus der Tube.



Carmex habe ich erst vor ein paar Wochen für mich entdeckt, als ich ein kleines Päckchen zum Testen erhalten habe. Ich war direkt begeistert von der Wirkung und dem frischen Gefühl auf den Lippen. Der Preis liegt bei günstigen 2 - 3 €.
Leider musste ich feststellen, dass Carmex einen hohen Anteil Vaseline enthält - davon bin ich gar nicht angetan. Echt schade, dass so viele Hersteller nicht auf Paraffine verzichten können/wollen.

Wenn man gerade keinen Pflegestift zur Hand hat, hilft auch ein Chubby Stick, ein besonders reichhaltiger Lippenstift oder ein Lipgloss. Hier ist die Pflegewirkung nicht ganz so groß, aber man hat für ein paar Stunden seine Ruhe und man bekommt einen Hauch Farbe direkt "mitgeliefert" ;)



xoxoxo
Amy



Vielen Dank an Carmex für das kosten- und bedingungslose Zusenden des Produktes.

Kommentare:

  1. Carmex mag ich auch, aber mein Geheimtipp ist die Brustwarzensalbe von Babylove :D

    Hier sind meine Lippenpflegefavoriten:
    http://lullabysfacets.blogspot.de/2013/03/lippenpflege.html

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Carmex total. Hab mal bei Nani einen gewonnen, vielleicht vor vier Monaten, und hab ihn schon fast geleert, weil ich ihn einfach so mag und nur noch benutze.

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin auch ein großer Carmex-Fan. Aber noch eher schwöre ich auf meine Kaufmanns Haut-& Kindercreme :)

    Liebe Grüße,

    Anna

    http://perfectmeansboring.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Flausch Flausch :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...